LEONOREN-ZYKLUS: Innsbrucker Festwochenorchester - Beethovenfest 2020

Ferdinando Paer
Dienstag 22 Sep 2020 19:30
Theater Bonn - Opernhaus
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Veranstaltungsinfos

Jeffrey Francis Tenor (Don Fernando)
Carlo Allemano Tenor (Don Pizarro)
N.N. Tenor (Florestan)
Arianna Vendittelli Sopran (Leonora, Fedele)
Renato Girolami Bass (Rocco)
Marie Lys Sopran (Marcellina)
Luigi De Donato Bariton (Giacchino)
Innsbrucker Festwochenorchester
Alessandro De Marchi Dirigent
Mariame Clément Regie
Julia Hansen Bühne, Kostüme

Ferdinando Paër: »Leonora ossia L'amor conjugale «. Oper in zwei Akten (1804), szenische Aufführung

Ferdinando Paërs Fatto storico »Leonora ossia L‘amor conjugale« (auf ein Libretto von Giovanni Federico Schmidt), 1804 in Dresden uraufgeführt, war die zweite Bearbeitung von Bouillys Leonoren-Stoff noch vor Johann Simon Mayrs und Ludwig van Beethovens. Der in Neapel, Dresden, Venedig und Wien gefragte Opernkomponist und -Kapellmeister hat das französische Vorbild mit brillanter, aber überwiegend buffonesker Musik und weitgehend entpolitisiertem Libretto den Bedürfnissen der italienischen Oper anzupassen gewusst. Die Oper wurde in Italien und Deutschland oft nachgespielt und konnte sich noch eine Zeit lang neben Beethovens heroischem »Fidelio« behaupten.