KRAFTWERK 3D

Veranstaltungsinfos

KRAFTWERK haben in nunmehr fünf Jahrzehnten Musikgeschichte geschrieben und gelten als Urväter verschiedenster Musikrichtungen wie Electro, Hip-Hop, Synthie Pop, Minimal und insbesondere Techno. Das Multimedia-Projekt KRAFTWERK wurde 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider im Umfeld der experimentellen Kunstszene in Düsseldorf gegründet. Zur selben Zeit errichteten sie ihr elektronisches Kling-Klang-Studio, in dem sie alle KRAFTWERK-Alben konzipiert, komponiert und produziert haben. Bereits seit den Anfängen in den frühen 70er-Jahren sind die Electro Pioniere KRAFTWERK mit den Entwicklungen modernster Technologien verbunden und haben den Soundtrack unserer Computer-Welt vorausgeahnt und maßgeblich geprägt.

Mit den KRAFTWERK Klassikern „Die Roboter“ und „Die Mensch-Maschine“ hat Ralf Hütter das Phänomen der Automatisierung unserer Gesellschaft künstlerisch gestaltet und wurde 2014 mit dem Grammy „Lifetime Achievement Award“ für sein Lebenswerk geehrt. Im neuen Jahrtausend sind KRAFTWERK mit ihrer 3-D Multimedia Performance „Der Katalog 12345678“ in den führenden Kunst-Museen, Konzertsälen und Galerien der Welt aufgetreten: Museum of Modern Art, New York; Tate Modern, London; Kunstsammlung Düsseldorf, Neue Nationalgalerie, Berlin, Sprueth Magers, Berlin; Philharmonie, Paris; Burgtheater, Wien.

Die erfolgreichen KRAFTWERK Welt-Tourneen von Ralf Hütter, Henning Schmitz, Fritz Hilpert und Falk Grieffenhagen lösten bei Publikum und Medien fantastische Reaktionen und einhellige Begeisterung aus. Fünf Jahrzehnte Musikgeschichte belegen das Alleinstellungsmerkmal des Gesamtkunstwerks KRAFTWERK.