HANIA RANI - Bundeskunsthalle - live arts

Hania Rani
Dienstag 18 Feb 2020 20:00
Bundeskunsthalle
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn

Veranstaltungsinfos

Wenn die Türen zu den Ausstellungen schließen, gehen die Scheinwerfer an… Die Bundeskunsthalle live arts-Reihe widmet sich ganz den darstellenden Künsten, insbesondere Tanz, Theater, Musik und Performance. Mit Hania Rani kommt eine der spannendsten Pianistinnen, Songwriterinnen und Musikerinnen der Stunde für ein exklusives Konzert in die Bundeskunsthalle. Eine starke Frau am Flügel: Sie ist auf Festivals und Konzertbühnen gleichermaßen zu Hause. Sie komponiert für Strings, Piano, Gesang, spielte u. a. in der Nationalphilharmonie Warschau, im Roundhouse London oder im Funkhaus Berlin und ist eine aktive Grenzgängerin zwischen Stilen und Genres.

Im Frühjahr 2019 kam endlich ihr erstes Solo-Album heraus: Esja entstand in Polen und Island, eine Reihe wunderschöner melodischer Skizzen. Sinnlich, einfühlsam, atmosphärisch. Frei und doch harmonisch. Dieses Album bezeichnet die Künstlerin  als ihr „erstes richtiges Statement“ als Solo-Musikerin. Auf der neuen Platte versammeln sich zehn Songs, die einen beeindruckenden Spagat zwischen Klassik und Elektronik wagen. Der neue Sound von Hania Rani lässt sich schwer in Schubladen packen – sphärische Sounds treffen auf moderne Elemente, elektronische Beats und klassische Klavierklänge.

Zum Studieren kam sie nach Berlin und lernte verschiedenste europäischen Kulturen kennen. In der deutschen Hauptstadt fand Hania Rani nach eigener Aussage zu sich selbst und zu ihrer heutigen künstlerischen Identität. Mittlerweile pendelt sie zwischen Berlin und Warschau, zwischen Ost und West – und verarbeitet ihre Eindrücke in der Musik. Nach Kollaborationen mit wegweisenden Künstlern der Neo-Klassik und Elektronik wie Ólafur Arnalds oder Christian Löffler geht Hania Rani nun eigene Wege. Wie das live klingt, kann im Februar 2020 bei ihrem Konzert in der Bundeskunsthalle hautnah erlebt werden.