Feldmann & Dupree / Frank Dupree Trio - JAZZFEST BONN 2020

Tobias Feldmann & Frank Dupree
Dienstag 05 Mai 2020 19:00
Beethoven-Haus / Kammermusiksaal
Bonngasse 24-26
53111 Bonn

Veranstaltungsinfos

Wenn mehrfach preisgekrönte Musiker aus Klassik und Jazz erstmals und mit funkensprühendem Vergnügen miteinander musizieren, dann rücken die Welten wie von selbst einander näher. Eine berührende, persönliche Begegnung mit ausgesuchten Werken von Maurice Ravel, John Cage und Duke Ellington.


Tobias Feldmann und Frank Dupree

Mit klassischer Anmut und scheinbar spielerischer Leichtigkeit hat sich der Violinist Tobias Feldmann in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Der in Berlin lebende Musiker ist unter anderem Preisträger des internationalen Königin Elisabeth Wettbewerbs 2015 und war 2012 Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs. Den Geiger verbindet eine Freundschaft mit dem Pianisten Frank Dupree – nun ist es an der Zeit, erstmals im Duo zusammen zu wirken. Ein klassisches Programm mit jazzigen Seitenblicken.

Tobias Feldmann – Violine
Frank Dupree – Klavier


Frank Dupree Trio – Preludes

Frank Dupree ist ein musikalisches Wunderkind. Zunächst als Jazz-Schlagzeuger ausgebildet, wandte er sich im Laufe seiner Jugendjahre dem klassischen Klavierrepertoire zu. Mit großer Begeisterung erforscht er die Musik des 20. Jahrhunderts und stellt Bezüge her zwischen den Werken zeitgenössischer und vergangener Komponisten. In seinem Jazztrio präsentiert er einzigartige Bearbeitungen von Werken aus Klassik und Jazz, darunter Beethovens berühmtes Spätwerk Opus 111 und zwei Präludien.

Frank Dupree – Klavier
Mini Schulz – Bass
Meinhard „Obi“ Jenne – Schlagzeug