DR. MARK BENECKE - Alien-Autopsie

Alien-Autopsie mit Dr. Mark Benecke
Freitag 28 Apr 2023 20:00
Halle Meiersheide Hennef
Meiersheide 14a
53773 Hennef

Das sagt der Veranstalter:

Auch 2023 beehrt Dr. Mark Benecke seine Fans in Hennef. Am 28. April 2023 kommt er mit dem Vortrag „Alien-Autopsie“ in die Halle Meiersheide. Dr. Mark Benecke auf den Spuren der Alien-Autopsie – klingt spannend und ist es auch! Die einzige Tatort-Spur scheint ein verwackelter Schwarz-Weiß-Film aus Roswell zu sein, angeblich aus dem Jahr 1947. Da Zeugen oft das berichten, was ihnen gerade nützt, und da es dem Besitzer des Filmes und Geld und Ruhm ging, begab sich Mark an die Wurzel des Rätsels. Er prüfte, ob das Alien biologisch so möglich ist, wie es auf den Bildern zu sehen ist — egal, von welchem Planeten es kommt. Achtung, der Vortrag ist blutig, denn das Alien wird mit irdischen Leichen verglichen, die unter vergleichbaren Umständen starben wie das Lebewesen vom anderen Stern.

Dr. Mark Benecke war seit 2012 bereits sieben Mal im Rahmen des Hennefer Kulturprogramms in der Stadt – immer vor ausverkauftem Haus. Benecke ist bekannt aus Funk und Fernsehen, international anerkannter Kriminalbiologe, Ausbilder an deutschen Polizeischulen, Gastdozent in den Vereinigten Staaten, Vietnam, Kolumbien und auf den Philippinen und darüber hinaus gesegnet mit dem Talent, komplexe (kriminal-)wissenschaftliche Themen einfach und vor allem überaus unterhaltsam unter die Zuhörer*innen zu bringen. Voller farbiger Details, spannend, fachkundig, lehrreich und zuweilen drastisch veranschaulicht er dabei die Methoden der Kriminalbiologie. Sein enormes Fachwissen, seine wissenschaftliche Akribie und seine einzigartige Vortragskunst sorgen bei seinen Veranstaltungen für eine faszinierende Mischung aus Fan-Kult und Fachseminar, die man einfach erlebt haben muss.