Bundesjazzorchester / Klaus Doldinger - JAZZFEST BONN 2020

Bundesjazzorchester / Klaus Doldinger
Samstag 28 Nov 2020 19:00
Telekom Forum
Landgrabenweg 151
53227 Bonn

Veranstaltungsinfos

Der 30. April ist der International Jazz Day, an dem weltweit an die künstlerische Bedeutung des Jazz, seine Wurzeln und seine Auswirkungen auf die kulturelle Entwicklung erinnert wird. Wir begehen diesen Tag mit dem besten Jazz-Nachwuchs Deutschlands und dem Herzensprojekt einer lebenden Legende.

Bundesjazzorchester

Spielfreude, Virtuosität und Improvisationskunst beweisen die Musikerinnen und Musiker des Bundesjazzorchesters seit mehr als 30 Jahren. In Bonn präsentiert das Spitzenensemble die erste klingende Visitenkarte des neuen künstlerischen Leiters Ansgar Striepens. In Dreams And Realities zeigt sich Striepens‘ Verwurzelung in der europäischen Musiktradition, unter anderem gibt es Verweise zu Beethoven, Bach, Händel, Bartók und Hindemith. Aber auch die Beschäftigung mit Psychologie, Philosophie, Kunst oder Literatur fließt in seine Musik ein. Träume und Realität – eine spannende Reise in die aktuelle Bigband-Musik, die das Feuer der Tradition weiterträgt und offen ist,
über Grenzen hinauszublicken.

Ansgar Striepens – Leitung

Klaus Doldinger‘s Passport

Die Musik von Klaus Doldinger kennen Millionen Deutsche, auch wenn sie es oft vielleicht gar nicht wissen. Denn von seinen rund 2.000 Kompositionen haben einige Geschichte geschrieben, etwa die Musik zu Wolfgang Petersens Film Das Boot und die Tatort-Melodie. Über zwei Millionen Platten und eine nun schon über 60-jährige, internationale Bühnenpräsenz zeichnen Doldinger als lebende Legende. Eines seiner Herzensprojekte ist die Formation Passport: Atemberaubende Soli, der schwingende Hammondsound und die mitreißenden, markanten Saxophonmelodien des Leaders
machen Passport zu einem Unikum im internationalen Jazzbetrieb.

Klaus Doldinger – Leitung, Saxophon
Martin Scales – Gitarre
Michael Hornek – Keyboard
Patrick Scales – Bass
Christian Lettner – Schlagzeug
Biboul Darouiche – Perkussion
Ernst Ströer – Perkussion