B. Kim (Violine) & R. Blechacz KFR2020 - verlegt vom 5. Juni 2020

Rafal Blechacz & Bomsori Kim
Donnerstag 24 Sep 2020 20:01
Robert-Schumann-Saal
Ehrenhof 4 - 5 / Kunstpalast
40479 Düsseldorf

Veranstaltungsinfos

Rafal Blechacz
Bomsori Kim
(Violine)

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 1 in D-Dur für Klavier und Violine op. 12/1
Gabriel Fauré
Sonate in A-Dur für Violine und Klavier op. 13
Claude Debussy
Sonate in g-Moll für Violine und Klavier
Karol Szymanowski
Sonate in d-Moll für Violine und Klavier op. 9

Rafal Blechacz war der zweite Pole, der den Internationalen Chopin Wettbewerb in Warschau gewann –und das im Jahr 2005, genau 30 Jahre nach dem legendären Krystian Zimerman. Damit begann seine Weltkarriere, in der auch die Kammermusik immer eine wichtige Rolle spielte. Auf die junge koreanische Geigerin Bomsori Kim wurde Blechacz aufmerksam, als er im Fernsehen den Internationalen Henryk-Wieniawski-Violinwettbewerb verfolgte. Kurzerhand schrieb er ihr eine Email, und schnell spürten die beiden, dass sie musikalisch glänzend zusammenpassen. Und auch beim Repertoire waren sie sich rasch einig. Auf ihrem gemeinsamen Programm steht auch einer von Rafal Belchaczs Lieblingskomponisten, sein Landsmann Karol Szymanowski. Dessen d-Moll Sonate, in der „so viele Emotionen und eine Fülle von Charakteren stecken“, schätzt Blechacz besonders. Gabriel Faurés erste Sonate und Claude Debussys einzige Violinsonate standen ganz oben auf Bomsori Kims Wunschliste, und so kreieren sie nun einen Abend voller französischer Eleganz und polnischer Melancholie, in welchem auf wunderbare Weise das klangfarbenreiche und fokussierte Spiel Blechaczs mit dem feinen und poetischen Klang Kims verschmilzt. Eine Hommage an  unseren großen Jahresjubilar rundet dieses schöne Programm ab.

Hotline nicht besetzt