Alex Christensen - Tickets

Tickets buchen

Orchestral Dance Musik – dieses Genre hat Alex Christensen mit seiner Album-Reihe „Classical 90s Dance“ erschaffen und kombiniert in diesem 90er Dance Hits mit royaler Orchestermusik. Als Pop-Visionär prägte er bereits in jungen Jahren dieses musikalisch erfolgreiche Jahrzehnt. Als Jasper Forks oder Alex C. schrieb und produzierte verschiedene Hits für internationale Stars.

Begonnen hat seine Eurodance Reise in Hamburg, denn dort veröffentlichte er 1987 seine erste Produktion namens „Drums in your House“. Bereits drei Jahre später konnte er durch seine Komposition von „Ritmo de la Noche“ sein Wandregel mit einer goldenen Schallplatte zieren. Und so nahm alles seinen Lauf: mit dem Musikprojekt U96 an die Spitze der Charts, mit Produktionen für „Popstars“ und „DSDS“ zu großer Bekanntheit und mit neuer Vision zu großem Erfolg.

Als hätte Christensen die Technokultur mit seinen Ideen nicht bereits genug vorangetrieben, ließ sich im Jahre 2015 auf dem weihnachtlichen Album von Schlagerqueen Helene Fischer erkennen, wohin die Reise geht. Gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra sang diese vom leise rieselnden Schnee und wurde durch die epischen Klänge der Streicher begleitet – alles komponiert von Alex Christensen. Genau diesen Effekt, den eine Wand aus Streichern oder die Kraft der Bläser in uns Menschen auslöst, kombiniert Alex Christensen auf seinem Album „Classical 90s Dance“ nun mit den Evergreens der 90er.

Es sind Erinnerungen an wilde Zeiten, die Christensen auf diese Weise hervorruft. Ob „Rhythym is a dancer“, „Around the world“ oder Cascadas „Evertime we touch“ – alle gliedern sie sich in sein inzwischen dreiteiliges Projekt ein und sorgen besonders live für Gänserhaut pur.

bonnticket.alarm

Ticketalarm für Alex Christensen abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.