Filmvorführung und Musik: Spring (2016) - Dokumentarfilm von Martin Rosswog (in englischer Sprache)

Sonntag 27 Jan 2019 18:00
LVR-LandesMuseum Bonn
Colmantstraße 14 - 16
53115 Bonn

Veranstaltungsinfos

Seit 1994 besucht der Fotograf und Dokumentarfilmer Martin Rosswog im Rahmen seiner Dokumentation über traditionelle, ländliche Wohnformen in Europa die Western Isles, eine Inselgruppe nordwestlich des schottischen Mainland. Die Insel South Uist fand sein besonderes Interesse. Hier schuf der amerikanische Fotograf Paul Strand 1954 eines seiner weltweit bekannten Werke, seine Porträts der Bewohner und die Landschaftsaufnahmen sind zu einem kulturellen Erbe Schottlands geworden.

Martin Rosswog begab sich auf seine Spuren und dokumentierte auf seine Art das Leben auf der Insel ca. 50 Jahre nach Paul Strand. Er suchte u.a. die Nachfahren auf, die Strand porträtierte und fotografierte ihre Wohnungen und Häuser.

2016 entstand Martin Rosswogs 81-minütiger Dokumentarfilm. Er zeigt das Leben und Arbeiten der Pachtbauern der Insel. Tradition und Moderne vereinen sich. Nach wie vor wird der eigene Torf gestochen, auf dem fruchtbaren Landstrich nahe dem Meer wird Korn angebaut, in den Familien wird Gälisch gesprochen.

Der Film ist der erste Teil einer Trilogie über South Uist und in englischer Sprache. Der Gälischexperte Michael Klevenhaus vom Deutschen Zentrum für Gälische Sprache und Kultur wird eine kurze Einführung zur gälischen Kultur der Insel und einige traditionelle Lieder aus South-Uist zu diesem Abend beisteuern.

Hotline nicht besetzt