34. Mehl-Mülhens-Rennen, Gr. 2 - Boxenstopp

34. Mehl-Mülhens-Rennen
Sonntag 19 Mai 2019 11:00
Galopprennbahn Köln
Rennbahnstraße 152
50737 Köln

Veranstaltungsinfos

Das über 1.600 Meter führende Mehl-Mülhens-Rennen zählt zu den drei wichtigsten klassischen Rennen des Jahres. Im Jahr 2019 wird es bereits zum 34. Mal ausgetragen und hat seinen festen Platz im Rennkalender der Domstadt. Aus deutscher Sicht sind sowohl Noble Moon (Peter Schiergen) als auch Revelstoke (Andreas Wöhler) Kandidaten für einen Start über die Meile.

Gespannt sein darf man wie immer auf die internationale Konkurrenz, die traditionell sehr stark vertreten ist und nach Köln kommt, um ein Stück der Gesamtdotierung von 153.000 € mitzunehmen. Der in Irland von Trainer J. A. Stack trainierte Wargrave oder Global Spectrum (vorbereitet von Frau G.M. Kelleway in England) sind nur zwei der möglichen Konkurrenten aus dem Ausland. Aber auch Champion-Trainer Markus Klug, wird versuchen, mit Sibelius den Sieg endlich wieder nach Rath-Heumar zu holen.

Boxenstopp - Autoshow & Hut-Prämierung

Erstmals wird das Mehl-Mülhens-Rennen gemeinsam mit dem beliebten Format Boxenstopp ausgetragen. Zusammen mit dem Medienhaus DuMont Rheinland werden die Besucher wieder mitgenommen in die Welt der Pferdestärken.

Schicke Hüte werden belohnt

Das wohl bekannteste Ereignis, bei dem Damen nach wie vor stolz ihre eleganten oder zum Teil sehr extravaganten Hüte präsentieren, ist wohl das Pferderennen. Vor allem bei höher dotierten Rennen, sind auf der ganzen Welt Damen mit schmucken Kopfbedeckungen zu sehen.

Zusätzlich sorgt als besonderes Highlight ein Künstler der „Udinis“ mit seinem Comedyzauber bei Klein und Groß wieder für viel Spaß und Spannung. Etwas ruhiger geht es dann beim Hüte basteln zu, denn nicht nur die erwachsenen weiblichen Besucher sondern auch die „kleinen Damen“ können an diesem Tag mit außergewöhnlichen und selbstgebastelten Hutkreationen glänzen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Start 1. Rennen 14.00 Uhr.